Eventwoche 09/2017 – Tag 5

Tagebuch unserer Wanderwoche 09/2017 – Tag 5

Geplant war heute eigentlich ein freier Vormittag, aber die Teilnehmer wollten lieber zusammen die Gegend erkunden. So haben wir uns aufgemacht, um mit der Kabelfähre nach Bolmsö, der größten Insel im Bolmen überzusetzen.

Kabelfähre nach Bolmsö

Auf der Insel haben wir dann eine kleine Wanderung gemacht und anschließend auch einmal die Köpfe unser Vierbeiner gefordert: Bei kleinen Geschicklichkeitsspielen für Mensch und Hund wurde viel gelacht und ein nicht wirklich ernst gemeinter Wettkampf zwischen den Bewohner der Häuser Hubi und Scully ergab ein Unentschieden.

Spaß-Wettkampf auf der Wanderwoche

Anschließend sind wir noch einmal Stück über die Insel gewandert und nach der Heimfahrt hat uns wieder der gedeckte Mittagstisch an den Häusern erwartet. Erst um 18.00 Uhr haben wir uns dann erneut auf den Weg gemacht. Gerne wollten wir in Nässja den wunderschönen Sonnenuntergang über dem See genießen und in dem anschießenden Spaziergang in der Dämmerung die Fledermäuse in der Luft beobachten und den Tieren des Waldes zu lauschen.

Sonnenuntergang in Nässja

Das Licht war einfach fantastisch, nachdem die Sonne untergegangen war, wurde die Welt in ein gedämpftes Rosa getaucht und schien für einen Moment die Luft anzuhalten. Der Wind schlief ein, das Wasser war fast spiegelglatt und wir hatten fast das Gefühl, die einzigen Menschen hier zu sein.

Nachtwanderung in Nässja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.