Eventwoche 05/2019 – Tag 7

Kaum zu glauben, dass unsere Eventwoche schon wieder fast vorbei ist – die Teilnehmer sind doch gerade erst angereist. Aber wenn ich in ihre Gesichter schaue, dann sieht man allen doch eine Woche Entspannung in der Natur an.

Ich würde gerne einmal Vorher-Nachher-Bilder bei so einer Veranstaltung machen und dann die Gesichter vergleichen. Zu Beginn stehen den Teilnehmern immer noch der Stress und die Anspannung des täglichen Lebens ins Gesicht geschrieben und zum Ende der Woche werden die Gesichtszüge weich und entspannt. Das ist immer wieder faszinierend mit anzusehen.

Heute am letzten Tag war ich nur noch mit dem harten Kern unserer Wandertruppe unterwegs. Anke ist leider einen Tag früher nach Hause gefahren, um Lenny zu schonen und Basti wollte schon ein wenig schlafen, um für die Rückfahrt fit zu sein.

So habe ich mich mit Britta, Giana, Bobby, Alex und Merlin auf den Weg gemacht. Das Wetter war diesig und weil für alle ja morgen die unvermeidliche Rückreise im Auto bevorstand, haben wir auf eine Fahrt verzichtet und sind noch einmal direkt vom SchwedenParadies gestartet.

Der obligatorische Stopp am Wasser durfte aber natürlich trotzdem nicht fehlen.

Wir sind einfach kreuz und quer hier durch die angrenzenden Wälder marschiert und immer wieder links und rechts auf die schmalen Wege abgebogen, damit wir auch ja niemanden treffen. Meine Zielvorgabe habe ich auf jeden Fall erfüllt, es waren weniger als 10 andere Menschen, die wir die ganze Woche über getroffen haben.

Unterwegs gab es von mir noch wieder die unvermeidliche, kulturhistorische Information zum Gräberfeld, an dem wir unterwegs vorbeigekommen sind und Britta war von der absoluten perfekten Statik der schwedischen Bauwerke hoch beeindruckt.

Ein letzter Stopp am Wasser und dann war unsere letzte gemeinsame Wanderung für diese Eventwoche mit 12,5 km auch schon wieder vorbei.

Insgesamt haben wir in den 6 Tagen 60 km zurückgelegt und einen ganzen Koffer voller toller Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Das Wetter war einfach fantastisch und hat zum Gelingen unserer Veranstaltung natürlich mit beigetragen.

Für mich ging es jetzt an die Vorbereitungen für unseren gemeinsamen Grillabend und für die Teilnehmer hieß es leider schon einmal packen und die Abreise vorbereiten.

Ich sage an dieser Stelle mein ganz herzliches Dankeschön an euch alle, dass ihr unsere Gäste wart. Es hat mir super viel Spaß mit euch gemacht und es war wirklich eine tolle Truppe. Vielleicht seid ihr ja mal wieder zu Gast bei uns.

Das größte Lob habe ich zum Abschied noch von Alexander bekommen. Er sagte mir: „Das war genau das, was ich mir gewünscht habe.“ Mehr kann ich wohl nicht erreichen.

2 Kommentare zu „Eventwoche 05/2019 – Tag 7“

  1. Und wir Daheimgebliebenen haben es genossen, die tollen Bilder zu sehen und den Tagesbericht zu lesen. Für unseren Senior Bobby war das eine Verjüngungskur, er ist bester Laune und genießt zu Hause vormittags das Faulenzen, aber nachmittags muss was los sein. Das Schweden-Paradies ist in wirklich schöner und ruhiger Umgebung und doch spannend bei den Wanderungen. Unsere Hochachtung für die vielen, in einer Woche gewanderten, Kilometer über Stock und Stein.
    Alles Gute an die nächsten Wanderer und ganz liebe Grüße aus Reichraming/Österreich nach Schweden. Elsa und Kjeld

    1. Vielen lieben Dank, dass ihr den lieben Bobby für den Urlaub „ausgeliehen“ habt. Er ist auch wirklich ein Sonnenschein und wir freuen uns, dass die Vier unsere Gäste waren. Ganz liebe Grüße aus dem SchwedenParadies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.