Eventwoche 05/2019 – Tag 3

Um die Woche so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten sind wir heute ein halbes Stündchen mit dem Auto gefahren und haben einen wunderbaren Tag im Moor verbracht.

Eine gänzlich andere Landschaft als gestern, keine Menschen über rund 10 km und ein Wetter, dass zwischen richtig warm mit blauem Himmel und Regenwolken, kühl und windig schwankt. Und das obwohl wir gestern wirklich alles aufgegessen haben.

Die erste Hälfte unserer heutigen Wanderung ging direkt durch ein Moorgebiet, viele Meter über Holzstege, unwirtliches Gelände mit Singletrails, Blaubeerbüschen und krüppeligen Kiefern.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Und dann zum Mittag wieder – mitten im Wald – die erhoffte Verpflegung:

Gerade in der Stunde, die wir gemütlich gesessen und gegessen haben musste es natürlich kurz regnen. Aber es wirklich nur ein ganz kurzer Schauer und wir haben uns entschlossen, es einfach zu ignorieren.

Danach wurde der Weg etwas einfacher zu gehen, es war wieder mehr Waldweg und man musste nicht auf jeden Schritt achten, den man gemacht hat.

Die Gesichter meiner zwei- und vierbeinigen Teilnehmer wurden schon deutlich entspannter, die Ruhe und die Natur haben schon begonnen, ihre Wirkung zu entfalten:

Mein Kistenkobold Seven war natürlich auch immer mittendrin und nicht nur dabei, auch wenn sie persönlich es schon als echte Frechheit empfand, dass Merlin als erster in der Reihe gehen durfte.

Die Zweier-Grüppchen mischten sich im Laufe des Tages immer wieder neu, es wurde erzählt, gelacht und auch einfach nur geschwiegen.

Ganz zum Schluss dann das wichtigste überhaupt: Unbedingt immer unterwegs darauf achten, dass sich die Leinen der Hunde nicht verheddern 😀 !

Ein super harmonischer Tag, Hunde und Menschen verstehen sich bestens und wir haben alle unseren Spaß.

Heute Abend ist ein gemütlicher Fernsehabend geplant und morgen geht es auf zu neuen Abenteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.